Remo Rusca

Remo-Rusca

Remo Rusca
Social Entrepreneur & Innenentwickler

Geboren in Horgen (ZH), Bürger von Mendrisio (TI) und mit Verwandten aus der Romandie und St. Gallen engagierte ich mich als Teenager für eines der ersten Jugendparlamente im Kanton Zürich und lancierte mit Freunden die Kulturfabrik SEE LA VIE, die heute als “Alte Schule” in Horgen noch immer besteht. Auch engagierte ich mich für eine gesundheitsfördernde Jugendpolitik, die kantonale und nationale Jugendsession sowie über Jugend+Sport für das Entfalten von Potenzialen bei Jugendlichen. Lokales Engagement dort wo es zählt, motiviert intrinsisch, weil ich bereits als Kind erlebt habe, dass konstruktiv gelebte Emotionen in abgelegenen Orten Entwicklung ermöglichen, wie z.B. in der Gemeinde Quinto wo der Hockeyclub Ambri-Piotta kulturverbindend und wertschöpfend wirkt. Dies wurde mir später im Toggenburg in der Gemeinde Lichtensteig klar, wo ich die engagierten Bürger*innen begleite.

Nach einer klassischen Laufbahn zu Beginn im internationalen Banking und danach rund 15 Jahren in Events, Marketing, Sponsoring und Nachhaltigkeit sowie zuletzt Reputation & Branding veränderte ich den Weg 2016 grundlegend. Ich wurde zum Co-Founder der VillageOffice Genossenschaft, die sich für die Etablierung von dezentralem Coworking in Wohngemeinden engagiert. Ausgehend von der Überzeugung, dass dezentrale Systeme fehlerverzeihender, experimentierfreudiger und damit offener für Veränderung sind, publizierte ich erste Texte zu einem menschzentrierten, smarten Verständnis. Der eine Text ist im Springer-Buch „Zukunft der Arbeit – Perspektive Mensch“ (2. Auflage, 2019) zu finden und zwei Artikel im „Digital Dialog“-Blog der Eidgenossenschaft. Aktuell lanciere ich mit Partnern eine nächste Initiative, die eine Gemeinschaft von Zukunftsmacher*innen aufbaut, um den Stadt-Land-Graben in Sachen Veränderungskompetenz zu reduzieren, indem jedes Dorf ein Zukunftsbüro bekommt. Über diese Aktivitäten bin ich in den Netzwerken der nationalen SmartCity und SmartVillages Bewegung vernetzt und auch in Projekten aktiv.

„Ich engagiere mich für ein „zukunftsfähiges Machertum“, dass die heutigen Zielkonflikte zwischen Ökologie, Gesellschaft und Wirtschaft ganzheitlich reduziert, indem „Geschichten des Gelingens“ erzählt und verbreitet werden.“

Dialog:
– Telefon: +41 79 381 41 20
– Emails: remo@smartidentity.ch / remo.rusca@musterbruch.rocks
– Linkedin: https://www.linkedin.com/in/remorusca/

Relevante Websites:
– Zukunftsmacher*innen: www.zukunftbureau.org
– Innenentwicklung in Gemeinden und Städten: www.ivoag.ch
– Dezentrales Coworking: www.villageoffice.ch
– Transformationslabor für agile Führung: www.smartidentity.ch